Dessert

Dessert

Advertisements

10 Kommentare zu „Dessert

    1. Hallo Karo-Tina, eher zerbrochen. Die Kugel war bereist mit Gedöns gefüllt , hinterher ein paar Pinselstriche und fertig war die Illusion. LG, Jacob

      Gefällt 1 Person

    1. Hi Anne, dieses Chaos ist ziemlich gut, nicht perfekt aber gut. Das gute daran ist, es gibt keine feste Regeln , man muss nur auf einer Art Chaos-Harmonie achten. Dieser Unfall ist nach 4 Monate Planung und etlichen Versuche entstanden. Schau dich mal um, Alinea ( Grant Achatz) De la Roca ( Roca) Robuchon, dort wirdst Du auch fündig…….

      Gefällt mir

    2. Wow, auch das Chaos will gelernt sein 😉 Das Alinea kenne ich (also nicht dass ich schon mal da war, leider), da halte ich dann jetzt mal nach Chaos-Desserts Ausschau. 4 Monate Planung und die vielen umfangreichen Menüs, die Du so regelmäßig postest, da muss ich jetzt aber doch mal fragen: Kochst Du professionell oder entsteht das alles komplett in Deiner Freizeit?

      Gefällt 1 Person

    3. Chaos Desserts sind sehr reizvoll. Man kann sich gut dabei entfalten. Alinea habe ich zuerst erwähnt weil Grant der erste war der solches ins Menue integriert hat. Habe inzwischen auch was vergleichbares vorbereitet und getestet, mir hat bis jetzt die Tischdecke dafür gefehlt. Ich möchte den Grant exakt kopieren. Es wurde mal behauptet das keiner das schaffen könnte. Mal sehen wie ich die Tage umsetzten kann. Offiziell Amateur/ Hobby, jedoch seit einiger zeit Privat-Dinning. Gruß

      Gefällt 1 Person

    4. Wow, coole Herausforderug! Davon hatte ich schon mal gehört, dass jemand das Kochbuch nachgekocht hat. Ich habe den Namen allerdings gerade vergessen. An einer Stelle war er nicht weiter gekommen, da wurde er ins Alinea eingeladen und es stellte sich heraus, das im Rezept ein entscheidender Fehler war 😉
      Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Spaß und Erfolg damit – ich werde mir die hübschen Bilder weiterhin anschauen!

      Gefällt 1 Person

    5. Das ganze Leben ist eine Herausforderung, begegne Ihr- Konfuzius. So gesehen , kann man auch behaupten: wer suchet der findet. Ich persönlich suche gerne nach Herausforderungen.Bücher von den großen habe ich gar keine, nicht das ich alles besser wüsste, nach-kochen befriedigt mich aber nicht. Nach-kochen in dem Sinne, nach Rezept. Einzigartig ( auf seine Art und Weise und am besten im Stillen) wird der Menschen wenn er seine Grenzen ständig forciert. Das Dessert von Grant habe ich schon gemacht, mir hat nur die Tischdecke gefehlt weil doch eine beträchtliche Sauerei dabei entsteht. Meilleur du Chef hat für mich besorgt. Werde demnächst wieder machen, Stickstoff habe ich….Danke, Spaß habe ich immer , würde ansonsten auf häkeln oder Haareschneiden umsteigen, beides kann ich gut….Na dann muss ich mal einen Zahn zulegen:-)) Gruß

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.