ich hab`s doch getan:-)))))

Standard

Halte eigentlich nichts von Awards und ähnliches, liegt`s natürlich an mir, bin halt ein komischer Vogel, dennoch , aus Respekt für Alex  mache ich mal :-))))

Alex Jones Blog: heat`n`eat

 

https://heatneat.wordpress.com/2016/03/16/wieder-liebster/liebster-award-2/

 

Sind die “social media” für dich so normal wie atmen, oder gehörst du zu der älteren Generation, die sich das erarbeiten mußte, und wie handhabst du diese Medien?

Social Media , bewege mich zwar locker darin, warm werde ich aber niemals damit. Selten haben sie ein realer nutzen für den User. Partizipation ist in Moment  in den Social Media noch nicht sinnvoll möglich. Ich finde sie ungeeignet weil dort der Diskurs unstrukturiert, und je nach Interessengebiete, einseitig. Gäbe es Plattformen wo  sich die Teilnehmer intelligent und konstruktiv  einbringen könnten, würde ich wahrscheinlich befürworten.

 

Die Frage ist banal, aber ich nominiere nicht nur Foodies – was treibt dich um/warum schreibst du?

Ich schreibe nicht, wurstle was in meiner Küche zusammen und poste. Habe längst aufgehört  was zu schreiben. Ok, es hat sich vielleicht was geändert seit meinem Abstinenz-Anfang, habe aber für mich  beschlossen, Energie zu sparen. Bin nach wie vor überzeugt, daß die Mühe nicht lohnt. Wie oft, habe die schmerzhafte Erfahrung machen müssen, das meine Arbeit nicht im geringsten honoriert wird, im Gegenteil eher zerrissen…Ich investiere lieber meine Energie in dem praktischen Teil und erledige dadurch zwei mir wichtigen Aufgaben. Als Erinnerung für mich und eventuell, für wirklich interessierte, eine Anregung und eine Idee  zu liefern.

 

Wie wichtig ist, daß sich irgendjemand für deinen Blog interessiert?

Überhaupt nicht. Lange Zeit  wurde ich in Ruhe gelassen und habe es genossen. Es macht jedoch für mich ein Unterschied, wer sich für meine Arbeit interessiert.  Wirklich interessierte und Vollblüter, ja  solche Leute mag ich und schmeichelt mir natürlich ……

 

Hast du schon relevantes Feedback gehabt, und wie beeinflusst es dich?

Wenig, wie aber in die vorherige Antwort erwähnt, es  kommt immer darauf an wer  sich bei mir rührt….

 

Wie ist dein Zugang zu deinem Blog – Schreibe/Bilder/Layout/Media – bewerte die Gewichtung.

Schlicht, einfach, visuell.  Ich will meine Besucher (bewußt) ein bißchen schockieren. Nur diejenigen die hart in Nehmen sind, akzeptieren mich und  andere brauche ich nicht..

 

Brennt dein Thema dir unter den Nägeln, oder ist es die neue Sau, die man durchs Dorf treiben kann?

Mein Thema ist mein Lebensinhalt.

 

Hast du andere kreative Entfaltungsmöglichkeiten – machst du Musik, schreibst sonstwas, malst oder fotografierst?

Ja, Bildhauerei liebe ich, leider seit langem nichts mehr gemacht. Ansonsten  Java Coding. Es gibt sicherlich das eine oder andere, wie Klavierspielen, sind aber nur amateurhafte Beschäftigungen.

 

Wie interessiert bist du am öffentlichen kulturellen Leben? Nimmst du daran teil? Wie?

Kultur halte ich für sehr, sehr wichtig. Gerade Heute, wo  das materielle dermaßen übermächtig geworden ist, brauchen wir Kultur mehr denn je.  Es wäre vielleicht unsere Rettung wenn die Geisteswissenschaften  wieder die Bedeutung gewinnen würden die sie verdienen.

Nehme leider nicht ausreichend daran teil.

 

Hast du eine Fanbase (Freundeskreis echter Menschen) der von deinen kreativen Ambitionen weiss und ihn unterstützt?

Fans ist vielleicht nicht die richtige Bezeichnung, Zeitgenossen aber die immer wieder mal Tester spielen wollen ja. Einmal die Woche, je nach Niveau der Tester, katastrophiereJ))  ich zwischen 6 und 8 Gänge -Menue.

 

Ich greife eine Frage von Magdalena auf: Würdest du den Blog auch professionell betreiben wollen?

Definitiv, nein.

 

Nenn (d)ein Lieblingsgericht.
Alle:-))))

 

so Alex, ich hoffe , habe dich nicht allzu sehr enttäuscht.